Hagendorn: Oase mit Anschluss.

Obwohl sich in Hagendorn in den letzten Jahrzehnten viele Neuzuzüger niedergelassen haben, konnte sich das 2250-Seelen-Dorf seinen beschaulichen Charakter bewahren. Rund um die bestens erschlossene Gemeinde finden sich Wälder, Wasserläufe und viel offenes Kulturland, die zu Freizeitaktivitäten und Naturerlebnissen vieler Art einladen.

So idyllisch der Waldpark Hagendorn auch liegt: Abseits wohnt man hier nicht. Nach Cham und Zug führen diverse Buslinien, die zu Stosszeiten im Viertelstundentakt verkehren. Und der Autobahnanschluss Richtung Zug/Zürich/Chur sowie Luzern/Gotthard/Basel liegt quasi vor der Haustür.

Ein offenes Wohndorf. Hagendorn ist ein überschaubares Dorf und gehört zur Gemeinde Cham am Zugersee. Hier redet man noch miteinander und ist offen für Begegnungen. Kindergarten und Schulen liegen in Gehweite der Überbauung, ebenso Spielplätze und Sportanlagen. Kleinere Besorgungen erledigt man im Volg, grössere Einkäufe in Cham und Zug. Für Speis und Trank stehen drei Gastronomiebetriebe im Angebot.

 
Wincasa Logo
Minergie Logo
Green Property Logo
 
SOLUTION·CH